Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

Foto: Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

|

Forschergruppe der Universität Paderborn entwickelt neuen Ansatz für die Quantenkommunikation – Veröffentlichung in „Nature Communications“

Eine Forschergruppe um die Physikerin Prof. Dr. Christine Silberhorn, Universität Paderborn, hat es nun mit einer Publikation in die „Nature Communications“ geschafft. Das renommierte Fachmagazin veröffentlichte jüngst einen Artikel zum Aufbau sogenannter Quantennetzwerke, die als Schlüssel für künftige Quantenkommunikationssysteme gelten. Dafür entscheidend sind u. a. Wellenleiter aus Lithiumniobat, die ebenfalls in Paderborn hergestellt werden.

Dazu Silberhorn: „Das Experiment ist ein wichtiger Schritt zum Aufbau hybrider Quantennetzwerke. Hoch effiziente Schnittstellen sind dabei der Schlüssel für zukünftige Quantenkommunikationssysteme. Dazu wird hochentwickelte Technologie benötigt, die gleichermaßen auf Quantenphysik und der gezielten Entwicklung leistungsstarker Wellenleiter fußt.“

Bislang konnte ein derart effizientes Verfahren von keiner anderen Forschergruppe entwickelt werden. Bei dem Paderborner Ansatz werden Lichtpulse unterschiedlicher Wellenlängen mit gleicher Geschwindigkeit durch Leiter aus Lithiumniobatkristall geschickt. „Andere Gruppen konnten zwar schon früher ähnliche Prozesse demonstrieren, allerdings waren diese zu ineffizient, um mit einfachen Filtern zu konkurrieren“, so Silberhorn.

Die Physikerin leitet die Arbeitsgruppe „Integrierte Quantenoptik” an der Universität Paderborn und ist dort auch Vizepräsidentin für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs. Sie ist zudem Leiterin des Projekts „Direct Measurement of Time-Frequency Shaped Ultrafast Quantum Pulses from Parametric Downconversion and Upconversion Processes” des Sonderforschungsbereichs TRR 142 der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Der Artikel ist im Internet aufrufbar unter: www.nature.com/articles/ncomms14288

weitere Nachrichten

Maßgeschneidertes Materialdesign mit nichtlinearer Optik

| Der Artikel „Designermaterialien für nichtlineare Optik“ in der Zeitschrift „Physik in unserer Zeit“...

Wahl des Fachschaftsrates 2016

| Am 4. Februar 2016 ist auf der Vollversammlung der Physik-Studierenden der neue Fachschaftsrat...

Physiker Prof. Dr. Arno Schindlmayr erhält die „Goldene Kreide“ für die beste Lehrveranstaltung

| Die Fachschaft des Departments Physik der Universität Paderborn zeichnete Prof. Dr. Arno...

Bilderstrecke zur Frage „Was ist Licht?"

| Im Rahmen eines Abendvortrags des Forschungsbereiches Optoelektronik und Photonik beantworteten...

Zum Jahr des Lichts: Vortrag mit Experimenten macht die Facetten des Phänomens Licht begreifbar

| Am Donnerstag, 19. November 2015, um 18.00 Uhr lädt der Forschungsbereich Optoelektronik und...

Ein Baum für die Physik

| Zu Beginn des neuen Semesters pflanzten Studierende der Vorlesung „Experimentalphysik D“ gemeinsam...

Steuern von Licht mit Licht: Wie man einzelne Lichtteilchen mit maßgeschneiderten Eigenschaften erzeugen kann

| Im Rahmen des Sonderforschungsbereiches TRR 142 “Tailored nonlinear photonics” ist es den...

Dr. Christoph Vogelsang gewinnt Nachwuchspreis der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik

| Die Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) hat auf ihrer diesjährigen Jahrestagung...

Jungstudierende in der Physik: Wissenschaftlich Arbeiten neben dem Schulalltag

| Parallel zum letzten Schuljahr vor dem Abitur Physik studieren, diese Möglichkeit bietet das...

Quantum Walk Kohärenzen auf einem dynamisch perkolierten Graph

| Forschende der Arbeitsgruppe Integrierte Quantenoptik um Prof. Dr. Christine Silberhorn haben in...

Erstes SommerCamp der Physik: Verantwortliche ziehen positive Bilanz

| Das Department Physik der Universität Paderborn beschreitet bei der Studienberatung und...

DFG bewilligt Projekt zur Nanostab-Heteroepitaxie

| Dr. Thomas Riedl und Prof. Dr. Jörg Lindner von der Arbeitsgruppe „Nanostrukturierung, Nanoanalyse,...

Physik auf dem Campingplatz: Spreewaldseminar 2015

| Zu einer mehrtägigen Klausurveranstaltung im idyllischen Spreewald hat sich der Lehrstuhl für...

Tag der offenen Tür: Präsentation des Departments zeigte, dass Physik (hoch)spannend ist

| „Es war richtig was los“, darüber waren sich die Aktiven des Tages der offenen Tür bei der...

Neuer Webauftritt ab heute freigeschaltet

| Es ist soweit – nach monatelanger Planungsphase ist der neue Webauftritt des Departments Physik ab...

Die Universität der Informationsgesellschaft