Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

Foto: Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

|

Neuer Bachelorstudiengang Physik akkreditiert – wahlweise Schwerpunktsetzung auf „Mathematik“, „Naturwissenschaften“ oder „Auslandsjahr“

Ab dem Wintersemester 2017/2018 startet der grundlegend neu konzipierte und auf eine individuelle Profilbildung der Studierenden ausgerichtete Bachelor-Studiengang Physik an der Universität Paderborn. Der Bachelor Physik kann nun in den Varianten „Mathematik“, „Naturwissenschaften“ und „Auslandsjahr“ studiert werden.  

Die Studienvariante „Naturwissenschaften" enthält anwendungsnahe Mathematik-Vorlesungen, Chemie und ein umfangreiches Laborpraktikum, das mit einem eigenen größeren Projekt endet. Im Rahmen der Variante „Mathematik" hören die Studierenden die abstrakteren Mathematik-Veranstaltungen „Analysis“ und „Algebra“, wie sie sonst für Studierende der Mathematik obligatorisch sind. Diese Studienvariante erlaubt bis zum dritten Semester einen problemlosen Wechsel zwischen den Studienfächern Mathematik, Physik und Lehramt Mathe/Physik. Die dritte Variante „Auslandsjahr" ist so konzipiert, dass das 5. und 6. Semester im Ausland studiert werden kann. Dies könnte z.B. an der Universität von Le Mans, der Partnerstadt von Paderborn erfolgen.

Um auf eine spätere Tätigkeit in interkulturellen Teams in Forschung und Industrie vorzubereiten, sind in allen Studienvarianten Sprachkurse (wahlweise Englisch oder Französisch) enthalten, die einen Fokus auf Lesen und Schreiben von Fachliteratur und die Teilhabe an Fachgesprächen legen. Alle Studienvarianten werden durch den Physiktreff, der mit zielgerichteten und betreuten Lernangeboten die Studierenden in den ersten Semestern unterstützt, ergänzt.

Ein Schwerpunkt in allen Studienvarianten ist neben der Vermittlung des Fachwissens die systematische Förderung der wissenschaftlichen Forschungsmethodik: Beginnend im ersten Semester werden im Paderborner Physik Praktikum wie im echten Forschungsalltag Experimente geplant, aufgebaut und durchgeführt sowie reflektiert und interpretiert.

„Die zahlreichen Neuerungen an unserem Studiengang sind das Ergebnis der Beobachtungen und Evaluationen der zurückliegenden Jahre“, erläutert Prof. Dr. Torsten Meier, Dekan der Fakultät für Naturwissenschaften: „Mit er systematischen Integration der Förderung überfachlicher Kompetenzen, der Flexibilität bei der Wahl der Studienschwerpunkte und der systematischen Berufsvorbereitung haben wir aktuell den innovativsten Physikstudiengang überhaupt.“

Weitere Informationen unter: physik.uni-paderborn.de/studienangebot/physik-bsc/

weitere Nachrichten

Neues Hochleistungsmikroskop für das Department Physik – Per Seeweg direkt aus Japan nach Paderborn

| Zwei große Sattelschlepper waren erforderlich, um ein neues Mikroskop für das Department Physik der...

Event-Physik Show „Sound of Physics“ in der Universität Paderborn

| Spektakuläre Experimente zum Thema Musik Am 6. Oktober, 17 Uhr und am 7. Oktober, 19 Uhr zeigt die...

Jungstudierende in der Physik: Wissenschaftlich Arbeiten neben dem Schulalltag

| Parallel zum letzten Schuljahr vor dem Abitur Physik studieren, diese Möglichkeit bietet das...

Zweites SommerCamp der Physik: Studentenfeeling und Berufsalltag inklusive

| Das Department Physik der Universität Paderborn veranstaltete in der ersten Ferienwoche zum zweiten...

Paderborner Physik-Studierende beobachten Merkur-Transit

| Am Nachmittag des 9. Mai 2016 spielte sich ein seltenes Himmelsereignis ab: Merkur, der innerste der...

Jetzt bewerben für das SommerCamp der Physik: Studien- und Berufsalltag eines Physikers live erleben

| Vom 11. bis 14. Juli 2016 findet das diesjährige SommerCamp des Departments Physik der Universität...

Deutsch-französisches Bachelor-Physik Studienprogramm kommt in Schwung

| Das gemeinsame deutsch-französische Bachelor-Physik Studienprogramm der Universitäten Paderborn und...

Doktoranden des Graduiertenkollegs treffen sich auf Porquerolles

| Die Doktoranden des von der DFG geförderten Graduiertenkollegs „Mikro- und Nanostrukturen in...

Dr. Rodislav Driben wird neuer Research Professor der ITMO University, St. Petersburg

| Dr. Rodislav Driben vom Department Physik der Universität Paderborn wurde im Januar 2016 zum...

Ein Experiment beweist eine rund 50 Jahre alte Theorie

| Dem Experimentalphysiker Prof. Thomas Zentgraf und seinen beiden Kollegen von der Universität...

Maßgeschneidertes Materialdesign mit nichtlinearer Optik

| Der Artikel „Designermaterialien für nichtlineare Optik“ in der Zeitschrift „Physik in unserer Zeit“...

Wahl des Fachschaftsrates 2016

| Am 4. Februar 2016 ist auf der Vollversammlung der Physik-Studierenden der neue Fachschaftsrat...

Physiker Prof. Dr. Arno Schindlmayr erhält die „Goldene Kreide“ für die beste Lehrveranstaltung

| Die Fachschaft des Departments Physik der Universität Paderborn zeichnete Prof. Dr. Arno...

Bilderstrecke zur Frage „Was ist Licht?"

| Im Rahmen eines Abendvortrags des Forschungsbereiches Optoelektronik und Photonik beantworteten...

Zum Jahr des Lichts: Vortrag mit Experimenten macht die Facetten des Phänomens Licht begreifbar

| Am Donnerstag, 19. November 2015, um 18.00 Uhr lädt der Forschungsbereich Optoelektronik und...

Die Universität der Informationsgesellschaft