Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

Foto: Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

|

Neuer Bachelorstudiengang Physik akkreditiert – wahlweise Schwerpunktsetzung auf „Mathematik“, „Naturwissenschaften“ oder „Auslandsjahr“

Ab dem Wintersemester 2017/2018 startet der grundlegend neu konzipierte und auf eine individuelle Profilbildung der Studierenden ausgerichtete Bachelor-Studiengang Physik an der Universität Paderborn. Der Bachelor Physik kann nun in den Varianten „Mathematik“, „Naturwissenschaften“ und „Auslandsjahr“ studiert werden.  

Die Studienvariante „Naturwissenschaften" enthält anwendungsnahe Mathematik-Vorlesungen, Chemie und ein umfangreiches Laborpraktikum, das mit einem eigenen größeren Projekt endet. Im Rahmen der Variante „Mathematik" hören die Studierenden die abstrakteren Mathematik-Veranstaltungen „Analysis“ und „Algebra“, wie sie sonst für Studierende der Mathematik obligatorisch sind. Diese Studienvariante erlaubt bis zum dritten Semester einen problemlosen Wechsel zwischen den Studienfächern Mathematik, Physik und Lehramt Mathe/Physik. Die dritte Variante „Auslandsjahr" ist so konzipiert, dass das 5. und 6. Semester im Ausland studiert werden kann. Dies könnte z.B. an der Universität von Le Mans, der Partnerstadt von Paderborn erfolgen.

Um auf eine spätere Tätigkeit in interkulturellen Teams in Forschung und Industrie vorzubereiten, sind in allen Studienvarianten Sprachkurse (wahlweise Englisch oder Französisch) enthalten, die einen Fokus auf Lesen und Schreiben von Fachliteratur und die Teilhabe an Fachgesprächen legen. Alle Studienvarianten werden durch den Physiktreff, der mit zielgerichteten und betreuten Lernangeboten die Studierenden in den ersten Semestern unterstützt, ergänzt.

Ein Schwerpunkt in allen Studienvarianten ist neben der Vermittlung des Fachwissens die systematische Förderung der wissenschaftlichen Forschungsmethodik: Beginnend im ersten Semester werden im Paderborner Physik Praktikum wie im echten Forschungsalltag Experimente geplant, aufgebaut und durchgeführt sowie reflektiert und interpretiert.

„Die zahlreichen Neuerungen an unserem Studiengang sind das Ergebnis der Beobachtungen und Evaluationen der zurückliegenden Jahre“, erläutert Prof. Dr. Torsten Meier, Dekan der Fakultät für Naturwissenschaften: „Mit er systematischen Integration der Förderung überfachlicher Kompetenzen, der Flexibilität bei der Wahl der Studienschwerpunkte und der systematischen Berufsvorbereitung haben wir aktuell den innovativsten Physikstudiengang überhaupt.“

Weitere Informationen unter: physik.uni-paderborn.de/studienangebot/physik-bsc/

weitere Nachrichten

Ein Baum für die Physik

| Zu Beginn des neuen Semesters pflanzten Studierende der Vorlesung „Experimentalphysik D“ gemeinsam...

Steuern von Licht mit Licht: Wie man einzelne Lichtteilchen mit maßgeschneiderten Eigenschaften erzeugen kann

| Im Rahmen des Sonderforschungsbereiches TRR 142 “Tailored nonlinear photonics” ist es den...

Dr. Christoph Vogelsang gewinnt Nachwuchspreis der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik

| Die Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) hat auf ihrer diesjährigen Jahrestagung...

Jungstudierende in der Physik: Wissenschaftlich Arbeiten neben dem Schulalltag

| Parallel zum letzten Schuljahr vor dem Abitur Physik studieren, diese Möglichkeit bietet das...

Quantum Walk Kohärenzen auf einem dynamisch perkolierten Graph

| Forschende der Arbeitsgruppe Integrierte Quantenoptik um Prof. Dr. Christine Silberhorn haben in...

Erstes SommerCamp der Physik: Verantwortliche ziehen positive Bilanz

| Das Department Physik der Universität Paderborn beschreitet bei der Studienberatung und...

DFG bewilligt Projekt zur Nanostab-Heteroepitaxie

| Dr. Thomas Riedl und Prof. Dr. Jörg Lindner von der Arbeitsgruppe „Nanostrukturierung, Nanoanalyse,...

Physik auf dem Campingplatz: Spreewaldseminar 2015

| Zu einer mehrtägigen Klausurveranstaltung im idyllischen Spreewald hat sich der Lehrstuhl für...

Tag der offenen Tür: Präsentation des Departments zeigte, dass Physik (hoch)spannend ist

| „Es war richtig was los“, darüber waren sich die Aktiven des Tages der offenen Tür bei der...

Neuer Webauftritt ab heute freigeschaltet

| Es ist soweit – nach monatelanger Planungsphase ist der neue Webauftritt des Departments Physik ab...

Reismann Gymnasium schenkt der Physik historisches Messgerät

| Das Department Physik der Universität Paderborn erhält für Lehrzwecke ein Präzisionsmessgerät aus...

SommerCamp Physik verbindet Berufsberatung und Probe-Studium

| Das Department Physik der Universität Paderborn veranstaltet vom 6. Juli bis 8. Juli 2015 das...

CHE Hochschulranking 2015: Spitzenplatz für das Paderborner Physik-Studium

| Das Physik-Studium der Universität Paderborn erreicht im aktuellen CHE Hochschulranking 2015 in mehr...

Gründung des Journal Clubs im SFB/TRR 142: Erste Sitzung am 23. April um 10.00 Uhr

| Die Doktorandinnen und Doktoranden des SFB/TRR 142 haben einen Journal Club gegründet, in dem sie...

Neuentwickeltes nichtlineares Material ermöglicht kleinere und effizientere Bauelemente

| Prof. Dr. Thomas Zentgraf und seiner Arbeitsgruppe am Department Physik der Universität Paderborn...

Die Universität der Informationsgesellschaft