Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

Foto: Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

|

Prof. Silberhorn und Prof. Zentgraf erhalten höchste europäische Forschungsförderung

Mit insgesamt 3,91 Millionen Euro fördert der Europäische Forschungsrat (European Research Council, ERC) in den nächsten fünf Jahren die Spitzenforschung an der Universität Paderborn. Gleich zwei Physiker, Prof. Dr. Christine Silberhorn und Prof. Dr. Thomas Zentgraf, konnten sich die Auszeichnung durch einen „ERC Consolidator Grant“ für exzellente Forschung sichern. Die Stipendien werden im Rahmen des EU-Programms „Horizon 2020“ vergeben.

Prof. Dr. Christine Silberhorn vom Department Physik hat mit ihrem Projekt im Bereich photonischer Quanten-Netzwerke, die zur Simulation der Dynamik komplexer Systeme mit mehreren Teilchen genutzt werden können, überzeugt. „Die Förderung gibt uns hervorragende Möglichkeiten, den gesamten Bereich der Physik in Paderborn noch weiter voranzubringen – obwohl schon allein die Auszeichnung von zwei Department-Mitgliedern eine große Wertschätzung für unsere bisherige Arbeit und Forschung ist“, so Silberhorn.

Prof. Dr. Thomas Zentgraf wird im Bereich Nanophotonik für seine Forschung zu sogenannten extrem nichtlinear-optischen Materialien gefördert. „Unser Ziel ist die Entwicklung eines extrem dünnen schaltbaren optischen Materials, das unter anderem zur Erzeugung anderer Wellenlängen des Lichts geeignet ist und für ultraschnelle optische Schalter eingesetzt werden soll“, erläutert Zentgraf und ergänzt: „Es freut mich sehr, dass der Forschungsrat die Wichtigkeit solcher Forschung erkannt hat und mein Projekt finanziell unterstützt.“

International gilt die Verleihung eines ERC- Grants als höchste Auszeichnung für Spitzenforschung in der Europäischen Union. Mit der Förderung des Europäischen Forschungsrates werden herausragende Wissenschaftler am Beginn ihrer Karriere unterstützt, die sich bereits mit zukunftsweisenden Projekten einen Namen gemacht haben.

Die Presseinformation des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen steht zur Verfügung.

weitere Nachrichten

Rätsel um Grenzflächendefekte im Photostrom von Siliziumsolarzellen gelöst

| Dr. Uwe Gerstmann, Dr. Eva Rauls und M. Sc. Martin Rohrmüller aus der Theoriegruppe von Prof. Dr....

Prof. Dr. Christine Silberhorn in die Leopoldina aufgenommen

| Prof. Dr. Christine Silberhorn, Leiterin der Arbeitsgruppe „Integrierte Quantenoptik“, ist in die...

Zwei Paderborner Doktoranden der Physik mit Promotionsstipendien ausgezeichnet

| Prof. Dr. Thomas Zentgraf, Leiter der Arbeitsgruppe „Ultraschnelle Nanophotonik“ am Department...

Dr. Matthias Reichelt erhält „Goldene Kreide 2012

| Die Studierenden der Paderborner Physik zeichneten Dr. Matthias Reichelt für das Jahr 2012 mit der...

Mikroarchitektur der Natur – Auf Entdeckungsreise mit Lupe und Rasterelektronenmikroskop

| Seit Anfang des Jahres untersuchen Schüler des Gymnasiums Theodorianum Mikro- und Nanostrukturen in...

Jun.-Prof. Dr. Stefan Schumacher neues Mitglied des Jungen Kollegs der NRW-Akademie der Wissenschaften

| Jun.-Prof. Dr. Stefan Schumacher ist einer von elf jungen Forscherinnen und Forschern, die sich im...

Die Event-Physiker erklären in der ZDF-Kinderwissenssendung „1, 2 oder 3“ wie Fernsehen funktioniert

| „Ich glotz TV“ ist das Thema der Kinderwissenssendung „1, 2 oder 3“ des ZDF, in der die...

Optische Kommunikation jetzt und in der Zukunft – Forschung für eine schnellere und sichere Datenübertragung

| Der Datenverkehr im Internet wächst pro Jahr um 50 Prozent. „Staus auf dieser Datenautobahn“ werden...

Ein Einblick in die Physik am Tag der offenen Tür

| Das neue Gebäude L am Pohlweg ist mit seinen roten Farbakzenten ein echter Hingucker. Am Tag der...

Event-Physiker feierten fulminante Party im Audimax – Prof. Risch zum Ehrenmitglied der Event-Physik ernannt

| „Wenn Physiker eine Party feiern“, dann sollte man diese Einladung unbedingt annehmen! 120 Minuten...

Paderborner Physiker in neuer DFG Forschergruppe

| Gemeinsam mit Physikern aus Hannover, Berlin, Heidelberg, Duisburg, Osnabrück, Jena und Würzburg...

Universität Paderborn, Department Physik: Prof. Dr. Klaus Lischka in den Ruhestand verabschiedet - Prof. Dr. Dirk Reuter ist neuer Lehrstuhlinhaber

| Der Dekan des Departments Physik, Prof. Dr. Torsten Meier, verabschiedete Prof. Dr. Klaus Lischka...

Show der Event-Physik - jetzt Karten reservieren

| Anlässlich der 40-Jahr-Feier kommt die Event-Physik mit einer brandneuen Show auf die Bühne. Ab...

Physik-Club startet Wetterballon - Faszinierende Bilder eines Ausflugs in die Stratosphäre

| Der Physik-Club des Departments Physik startete zum ersten Mal einen Wetterballon, der eine...

Prof. Dr. Horst Ziegler verstorben

| Die Universität Paderborn und die Fakultät für Naturwissenschaften trauern um Prof. Dr. Horst...

Die Universität der Informationsgesellschaft