Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

Foto: Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

|

Physiker Prof. Dr. Thomas Zentgraf erhält die „Goldene Kreide“ für die beste Lehrveranstaltung

Die Fachschaft des Departments Physik der Universität Paderborn zeichnete Prof. Dr. Thomas Zentgraf, Leiter der Arbeitsgruppe „Ultraschnelle Nanophotonik“, mit der „Goldenen Kreide“ für die beste Lehrveranstaltung in 2012/2013 aus. Der Preis wird jährlich von der Fachschaft Physik an den Dozenten vergeben, der in der Evaluation der Lehrveranstaltungen die besten Wertungen von den Studierenden erhält.

Philip Heringlake, 2. Vorsitzender der Fachschaft, sagte im Rahmen der Preisverleihung: „Die Studierenden lobten in der Evaluation besonders, dass Prof. Dr. Zentgraf Schwieriges spannend zu erklären versteht und den Lehrstoff anschaulich aufbereitet.“ Thomas Zentgraf wurde für seine „Exportvorlesungen“ und seine Vorlesungen zur Laserphysik ausgezeichnet. „Ich freue mich besonders darüber, dass zum ersten Mal ein Dozent für Vorlesungen ausgezeichnet wird, die das Fach Physik für Studierenden angrenzender Fachrichtungen wie dem Chemieingenieurwesen anschaulich macht“, sagte der Preisträger.

Prof. Dr. Thomas Zentgraf leitet am Department Physik der Universität Paderborn die Arbeitsgruppe „Ultraschnelle Nanophotonik“ und ist Mitglied der Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtung „Center of Optoelectronics and Photonics Paderborn (CeOPP)“. Seine Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung von künstlichen optischen Materialien sowie neuen Konzepten zur Beeinflussung der Lichtausbreitung.

weitere Nachrichten

Die Universität der Informationsgesellschaft