Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

Foto: Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

|

SchülerUni der Universität Paderborn für physikinteressierte Schülerinnen und Schüler – Bewerbung bis zum 27. September 2019 möglich

Auch in diesem Jahr veranstaltet das Department Physik der Universität Paderborn wieder die SchülerUni für Abiturientinnen und Abiturienten der 12. und 13. Klasse.

Dabei werden die max. 6 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das Wintersemester 2019/20 (Mitte Oktober 2019 – Ende Januar 2020) richtige Studierende und nehmen als Jungstudenten am mehrfach für sein Lehrkonzept ausgezeichneten Physikalischen Laborpraktikum, samt Einführungsvorlesungen und Übungen teil. Erbrachte Leistungen werden für ein evtl. späteres Studium an der Universität Paderborn angerechnet.

Damit bietet die SchülerUni eine gute Möglichkeit, sich über den schulischen Rahmen hinaus mit Physik zu beschäftigen, die wissenschaftliche Arbeitsweise kennenzulernen und schon mal zu testen, ob ein späteres Studium in diesem Fach in Frage kommt. Wichtig ist, dass die jeweilige Schule der interessierten Schülerinnen und Schüler sie in diesem Vorhaben unterstützt und z. B. für Veranstaltungen am Vormittag freistellt.

Weitere Informationen zu dem Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie Kontaktinformationen für weitere evtl. Fragen gibt es hier: physik.uni-paderborn.de/studieninteressierte/jungstudentin/

Das Paderborner Physik Praktikum verfolgt das Ziel, die experimentellen Kompetenzen, die ein Experimentalphysiker für seine Forschung benötigt, vom ersten Semester an strukturiert und aufeinander aufbauend zu fördern. Zu den Kompetenzen zählen u.a. das Planen und Dimensionieren des Versuchs, das Aufbauen des Experiments, das Testen und Optimieren, das Erfassen der Messwerte und deren Auswertung sowie das Interpretieren der Ergebnisse. Die Studierenden sollen im Verlauf der fünf Semester ein "Gefühl für die Physik" entwickeln, welches die Basis für eine erfolgreiche Berufslaufbahn als Physiker in der Universität oder Industrie bildet.

weitere Nachrichten

Die Universität der Informationsgesellschaft