Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

Foto: Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

|

„Sommerakademisten“ auf Exkursion

55 Studierende nutzten die Chance, im Rahmen der Sommerakademie vor Beginn des Wintersemesters ihre erste große Physik-Vorlesung zu hören und schon mal den Uni-Alltag kennen zu lernen. Auf dem Stundenplan stand neben Vorlesungen und Übungen auch zwei Exkursionen.

Ausflug Nummer 1 führte die Studierenden zur Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig. "Diese Exkursion zeigte den Studierenden das breite Arbeitsfeld eines Physikers auf und veranschaulichte vor allem die praktische Relevanz des Fachs im täglichen Leben - ohne Physik funktioniert eben nichts!" sagt Dr. Simone Sanna.

Die Exkursion Nummer 2 - der Kanuausflug auf der Lippe - war für alle ein toller Tag, der neben einer sportlichen Betätigung eine gute Gelegenheit bot, sich auch außerhalb des Hörsaals näher kennen zu lernen und Freundschaften für das Studium zu schließen. "Und auch die Dozenten konnten die Studierenden besser kennenlernen", freut sich Dr. Uwe Gerstmann. Natürlich kam auch die Anwendung der Physik nicht zu kurz: Am praktischen Beispiel lernten die Paddler, dass man trockener bleibt, wenn man den eigenen Schwerpunkt im Kanu belässt. Abgerundet wurde der Ausflug mit der berühmten Physiker-Taufe - die Event-Physiker haben ihren neuen Kommilitonen -196°C kalten flüssigen Stickstoff über die Hände geschüttet...

weitere Nachrichten

Die Universität der Informationsgesellschaft