Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

|

Fakultät für Naturwissenschaften feiert Absolvent*innen

Die diesjährige Festveranstaltung der Fakultät für Naturwissenschaften fand am 23. November im Audimax statt. Gut die Hälfte der 170 Absolvent*innen, die im Prüfungsjahr 2019 erfolgreich ihren Bachelor- oder Masterabschluss erlangten oder promoviert wurden, feierten hier im Beisein ihrer Angehörigen und Freunde.

Der Vizepräsident für Lehre, Studium und Qualitätsmanagement, Prof. Dr.-Ing. Volker Schöppner, gratulierte im Namen der Hochschulleitung allen Absolvent*innen zum Erreichen ihres Abschlusses.

Der Dekan, Prof. Dr. Wolf Gero Schmidt, begrüßte die ca. 430 Gäste und gab einen kurzen Überblick über die aktuelle Entwicklung der Fakultät. Neben der Berufung von Prof. Miriam Kehne auf die Professur für Kindheits- und Jugendforschung im Sport würdigte er die zahlreichen Preise und Auszeichnungen für die Mitglieder der Fakultät. Er berichtete, dass die Studierendenzahlen nach wie vor auf einem hohen Stand sind und sich die aktuellen Angebote, insbesondere auch die neu geschaffenen Studienprogramme, sehr guter Nachfrage erfreuen. Besonders erfreulich sei zudem, dass der Drittmittelumsatz im Jahr 2019 auf jetzt über 10 Millionen Euro gesteigert werden konnte. Der Dekan erinnerte an die vielen gut gelungenen Veranstaltungen des vergangenen Jahres, wie z. B. das 13. Sportmedizinische Symposium in der BentelerArena (Prof. Dr. Dr. Claus Reinsberger, Prof. Dr. Jochen Baumeister) oder den European Workshop on Quantum Optics 2019 (Prof. Dr. Christine Silberhorn, Jun.Prof. Dr. Polina Sharapova) sowie an die beeindruckende Verstärkung der Forschungsinfrastruktur der Fakultät durch neue Großgeräte, wie z. B. das Einkristalldiffraktometer in der Chemie. 

Im Ausblick verwies er auf die zahlreichen neu eingeworbenen Projekte der Fakultät. Dazu gehören u. a. das BMBF-Verbundprojekt „FokusPP64“ oder ein Kooperationsvorhaben mit dem Bundesinstitut für Risikobewertung zur Untersuchung neuer Methoden zur Expositionsabschätzung von Pflanzenschutzmittelrückständen, anderen Schadstoffen und Zusatzstoffen aus der Nahrung.

In bewährter Weise gestalteten die Absolvent*innen der Bereiche Chemie, Physik und Sport einen gemeinsamen Festbeitrag unter dem Motto „Sport Chemie Physik – gemeinsam ans Ziel“ mit anschaulichen Berichten aus ihrem Studienalltag. Der Festbeitrag wurde durch am Thema ausgerichtete Experimente aus der Chemie und der Physik abgerundet.

Anschließend erfolgte die Urkundenübergabe durch Hochschullehrer der Departments Chemie, Physik und Sport & Gesundheit. Musikalisch umrahmt wurde die Fakultätsfeier von Mitgliedern der Kölner Oper, der gebürtigen Paderborner Sopranistin Kathrin Zukowski, die am Klavier von Luca Marcossi begleitet wurde. Mit ihrer herausragenden lyrischen Sopranstimme entführte sie das Publikum in die Welt der Opern, Operetten und Musicals. Das begeisterte Publikum bedankte sich mit lang anhaltendem Applaus. Nach dem offiziellen Festakt waren alle Absolvent*innen mit ihren Familien und Freunden zum Empfang im Foyer des Audimax eingeladen, wo der Abend stimmungsvoll ausklang. Das Angebot des zentralen Alumni Vereins Paderborn e. V. zu Fotoaufnahmen mit Talaren wurde von vielen Absolvent*innen dankbar wahrgenommen.   

Weitere Bilder gibt es auf der Website der Fakultät für Naturwissenschaften: https://nw.uni-paderborn.de/ffnw/fakultaetsfeier-nw-2019-fotos/

Leitung

Prof. Dr. Dirk Reuter

Optoelektronische Materialien und Bauelemente

Dirk Reuter
Telefon:
+49 5251 60-5842
Büro:
P8.2.12

Die Universität der Informationsgesellschaft