Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Kampagne: Internationales Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien

Hintergrund: Die UNESCO hat 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts erklärt. In unserem fachübergreifenden Forschungszentrum CeOPP (Center for Optoelectronics and Photonics) tragen neben Physikern auch Chemiker und Elektrotechniker mit ihrer Grundlagenforschung zur Weiterentwicklung lichtbasierter Kommunikationstechnologien bei. Ein Beispiel: http://groups.uni-paderborn.de/jahr-des-lichts/

Foto: Matthias Groppe
Kampagne: Internationales Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien

Hintergrund: Die UNESCO hat 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts erklärt. In unserem fachübergreifenden Forschungszentrum CeOPP (Center for Optoelectronics and Photonics) tragen neben Physikern auch Chemiker und Elektrotechniker mit ihrer Grundlagenforschung zur Weiterentwicklung lichtbasierter Kommunikationstechnologien bei. Ein Beispiel: http://groups.uni-paderborn.de/jahr-des-lichts/

Foto: Matthias Groppe
Kampagne: Internationales Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien

Hintergrund: Die UNESCO hat 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts erklärt. In unserem fachübergreifenden Forschungszentrum CeOPP (Center for Optoelectronics and Photonics) tragen neben Physikern auch Chemiker und Elektrotechniker mit ihrer Grundlagenforschung zur Weiterentwicklung lichtbasierter Kommunikationstechnologien bei. Ein Beispiel: http://groups.uni-paderborn.de/jahr-des-lichts/

Foto: Matthias Groppe
Kampagne: Internationales Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien

Hintergrund: Die UNESCO hat 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts erklärt. In unserem fachübergreifenden Forschungszentrum CeOPP (Center for Optoelectronics and Photonics) tragen neben Physikern auch Chemiker und Elektrotechniker mit ihrer Grundlagenforschung zur Weiterentwicklung lichtbasierter Kommunikationstechnologien bei. Ein Beispiel: http://groups.uni-paderborn.de/jahr-des-lichts/

Foto: Matthias Groppe
Kampagne: Internationales Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien

Hintergrund: Die UNESCO hat 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts erklärt. In unserem fachübergreifenden Forschungszentrum CeOPP (Center for Optoelectronics and Photonics) tragen neben Physikern auch Chemiker und Elektrotechniker mit ihrer Grundlagenforschung zur Weiterentwicklung lichtbasierter Kommunikationstechnologien bei. Ein Beispiel: http://groups.uni-paderborn.de/jahr-des-lichts/

Foto: Matthias Groppe

Kampagne: Internationales Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien Hintergrund: Die UNESCO hat 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts erklärt. In unserem fachübergreifenden Forschungszentrum CeOPP (Center for Optoelectronics and Photonics) tragen neben Physikern auch Chemiker und Elektrotechniker mit ihrer Grundlagenforschung zur Weiterentwicklung lichtbasierter Kommunikationstechnologien bei. Ein Beispiel: http://groups.uni-paderborn.de/jahr-des-lichts/ Foto: Matthias Groppe

Foto: Urheber

Kampagne: Internationales Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien Hintergrund: Die UNESCO hat 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts erklärt. In unserem fachübergreifenden Forschungszentrum CeOPP (Center for Optoelectronics and Photonics) tragen neben Physikern auch Chemiker und Elektrotechniker mit ihrer Grundlagenforschung zur Weiterentwicklung lichtbasierter Kommunikationstechnologien bei. Ein Beispiel: http://groups.uni-paderborn.de/jahr-des-lichts/ Foto: Matthias Groppe

Kampagne: Internationales Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien Hintergrund: Die UNESCO hat 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts erklärt. In unserem fachübergreifenden Forschungszentrum CeOPP (Center for Optoelectronics and Photonics) tragen neben Physikern auch Chemiker und Elektrotechniker mit ihrer Grundlagenforschung zur Weiterentwicklung lichtbasierter Kommunikationstechnologien bei. Ein Beispiel: http://groups.uni-paderborn.de/jahr-des-lichts/ Foto: Matthias Groppe

Kampagne: Internationales Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien Hintergrund: Die UNESCO hat 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts erklärt. In unserem fachübergreifenden Forschungszentrum CeOPP (Center for Optoelectronics and Photonics) tragen neben Physikern auch Chemiker und Elektrotechniker mit ihrer Grundlagenforschung zur Weiterentwicklung lichtbasierter Kommunikationstechnologien bei. Ein Beispiel: http://groups.uni-paderborn.de/jahr-des-lichts/ Foto: Matthias Groppe

Kampagne: Internationales Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien Hintergrund: Die UNESCO hat 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts erklärt. In unserem fachübergreifenden Forschungszentrum CeOPP (Center for Optoelectronics and Photonics) tragen neben Physikern auch Chemiker und Elektrotechniker mit ihrer Grundlagenforschung zur Weiterentwicklung lichtbasierter Kommunikationstechnologien bei. Ein Beispiel: http://groups.uni-paderborn.de/jahr-des-lichts/ Foto: Matthias Groppe

"Die Paderborner Physik hat sich durch eine Fokussierung auf zukunftsweisende Schlüsseltechnologien wie Optoelektronik und Photonik sowie neue Materialien und innovative Bauelemente zu einem weltweit vernetzten Forschungsstandort entwickelt. Auch in der Lehre werden innovative und deutschlandweit beachtete Konzepte erprobt und in die Ausbildung der Studierenden integriert", Sprecher des Departments Physik, Prof. Dr. Zrenner

Aktuelles

Wahl des Fachschaftsrates 2016

08.02.2016 | Am 4. Februar 2016 ist auf der Vollversammlung der Physik-Studierenden der neue Fachschaftsrat gewählt worden. Wie üblich konnte der vorherige Fachschaftrat die Studierenden wieder mit Keksen in den Hörsaal, locken um das neu aufgestellte und...

Physiker Prof. Dr. Arno Schindlmayr erhält die „Goldene Kreide“ für die beste Lehrveranstaltung

08.01.2016 | Die Fachschaft des Departments Physik der Universität Paderborn zeichnete Prof. Dr. Arno Schindlmayr, Leiter der Arbeitsgruppe „Vielteilchentheorie“, mit der „Goldenen Kreide“ für die beste Lehrveranstaltung in 2014/2015 aus. Der Preis wird jährlich...

Bilderstrecke zur Frage „Was ist Licht?"

21.12.2015 | Im Rahmen eines Abendvortrags des Forschungsbereiches Optoelektronik und Photonik beantworteten Prof. Dr. Artur Zrenner und sein Team die Frage „Was ist Licht?" Mit Hilfe spannender Experimente erfuhren die zahlreichen Zuschauenden aus Universität...

Zum Jahr des Lichts: Vortrag mit Experimenten macht die Facetten des Phänomens Licht begreifbar

12.11.2015 | Am Donnerstag, 19. November 2015, um 18.00 Uhr lädt der Forschungsbereich Optoelektronik und Photonik der Universität Paderborn zu einem Abendvortrag für die interessierte Öffentlichkeit zum Phänomen Licht ein. Mit Hilfe spannender Experimente...

Ein Baum für die Physik

29.10.2015 | Zu Beginn des neuen Semesters pflanzten Studierende der Vorlesung „Experimentalphysik D“ gemeinsam mit ihrem Professor Torsten Meier und dem Übungsgruppenleiter Dr. Thomas Riedl einen Baum auf dem Unigelände vor dem Gebäude NW.

Steuern von Licht mit Licht: Wie man einzelne Lichtteilchen mit maßgeschneiderten Eigenschaften erzeugen kann

05.10.2015 | Im Rahmen des Sonderforschungsbereiches TRR 142 “Tailored nonlinear photonics” ist es den Arbeitsgruppen um Prof. Dr. Stefan Schumacher und Prof. Dr. Artur Zrenner, beide Department Physik der Universität Paderborn, in einem...

Dr. Christoph Vogelsang gewinnt Nachwuchspreis der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik

05.10.2015 | Die Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) hat auf ihrer diesjährigen Jahrestagung in Berlin Dr. Christoph Vogelsang für seine Arbeit zum Thema „Validierung eines Instruments zur Erfassung der professionellen Handlungskompetenz von...

Jungstudierende in der Physik: Wissenschaftlich Arbeiten neben dem Schulalltag

17.09.2015 | Parallel zum letzten Schuljahr vor dem Abitur Physik studieren, diese Möglichkeit bietet das Department Physik der Uni Paderborn mit dem Jungstudierenden-Programm. Sechs Schülerinnen und Schüler der zwölften Klassen, die Lust und Zeit haben, sich...

Quantum Walk Kohärenzen auf einem dynamisch perkolierten Graph

07.09.2015 | Forschende der Arbeitsgruppe Integrierte Quantenoptik um Prof. Dr. Christine Silberhorn haben in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern aus Prag die Wiederkehr von Kohärenzen eines Quantum Walks auf einem dynamisch perkolierten Graph nachgewiesen.

Erstes SommerCamp der Physik: Verantwortliche ziehen positive Bilanz

25.08.2015 | Das Department Physik der Universität Paderborn beschreitet bei der Studienberatung und Berufsinformation neue Wege: Ein Jahr vor ihrem Abitur stehende Schülerinnen und Schüler wurden aufgerufen, sich für das SommerCamp Physik um einen Platz...

DFG bewilligt Projekt zur Nanostab-Heteroepitaxie

07.08.2015 | Dr. Thomas Riedl und Prof. Dr. Jörg Lindner von der Arbeitsgruppe „Nanostrukturierung, Nanoanalyse, Photonische Materialien“ erhalten von der Deutschen Forschungsgemeinschaft ca. 250.000 € für das gemeinsame Projekt „Stabilität von...

Physik auf dem Campingplatz: Spreewaldseminar 2015

24.07.2015 | Zu einer mehrtägigen Klausurveranstaltung im idyllischen Spreewald hat sich der Lehrstuhl für „Nanostrukturierung, Nanoanalytik und Photonische Materialien“ zurückgezogen. Ganz im Stil der großen Quantenmechaniker um Max Planck, die ihre Ideen bei...

Tag der offenen Tür: Präsentation des Departments zeigte, dass Physik (hoch)spannend ist

18.06.2015 | „Es war richtig was los“, darüber waren sich die Aktiven des Tages der offenen Tür bei der anschließenden „Helferparty“, die das Präsidium der Universität ausgerichtet hatte, einig. Von Beginn an tummelten sich viele Studieninteressierte, oft in...

Jetzt einschreiben und profitieren

Im aktuellen CHE Ranking belegen die Paderborner Physikstudiengänge u.a. in folgenden Kategorien einen Spitzenplatz:

Betreuung durch Lehrende

Studieneinstiegsphase

Angebote vor Studienbeginn

Internationale Ausrichtung (M.Sc.)

Kontakt

Universität Paderborn
Department Physik
Warburger Str. 100
DE - 33098 Paderborn

Fon (0)5251 60-2679
Fax (0)5251 60-3216

Physik(at)upb(dot)de

 

 

Die Universität der Informationsgesellschaft