Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

|

Habilitation von Dr. Sonja Barkhofen

Frau Dr. Sonja Barkhofen, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Gruppenleiterin in der AG Integrierte Quantenoptik, hat am 24.11.2022 erfolgreich ihr Habilitationsverfahren bestanden und am 18.01.2023 die Lehrbefugnis erhalten. Die Habilitationsschrift wurde am 23.03.2022 unter dem Titel „Time-Multiplexing Quantum Networks“ eingereicht. Im Fokus der Arbeit stehen das Potential und die Stärken von time-multiplexing Quantennetzwerken in Hinblick auf die experimentelle Realisierung quantenoptischer Algorithmen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf ihrer Anwendbarkeit in den Bereichen Quanteninformation, Quantencomputing und Quantensimulation. „Konkret werden wir den Nutzen des Time-Multiplexing für die Erzeugung, die Evolution und die Detektion von kohärenten Quantenzuständen demonstrieren und es damit auf die drei Hauptelemente quantenoptischer Experimente anwenden“, so Dr. Barkhofen.
In ihrem mündlichen Vortrag hat Barkhofen zunächst eine studienbezogene Lehrveranstaltung zum Thema „Das Gesetz von Bernoulli“ gehalten. Darin hat sie mithilfe des Gesetzes von Bernoulli, das Druck und Geschwindigkeit eindimensionaler Strömungen ins Verhältnis setzt, eine Brücke zwischen den Einführungsvorlesungen der Physik und der modernen Forschung geschlagen – immerhin bildet das Gesetz die Grundlage vieler Berechnungen in Technik und Ingenieurswesen.
Der anschließende Fachvortrag trug den Titel „Das neue quantenmechanische Kilogramm – Die Neudefinition dieser SI Einheit auf Basis der Planck-Konstante“. Seit 2019 wird der Wert eines Kilogramms nicht mehr über das Urkilogramm definiert, sondern über Naturkonstanten – genau wie andere SI-Einheiten. Dies geschieht auf Basis des Planck’schen Wirkungsquantums, das dafür präzise bestimmt werden muss. Im Fachvortrag wurden verschiedene Experimente dazu diskutiert und die Bedeutung der Neudefinition beleuchtet.
Die Habilitation wurde von Frau Prof. Dr. Christine Silberhorn, Herrn Prof. Dr. Torsten Meier und Prof. Dr. Vivien Kendon begutachtet. Nach der Übergabe der Urkunden für die Lehrbefähigung und die Lehrbefugnis ist Frau Dr. Barkhofen im Fach Experimentalphysik habilitiert und darf den Titel Privatdozentin führen!

Das Department Physik gratuliert ganz herzlich zu diesem Erfolg!
 

Kontakt

Leitung

Prof. Dr. Dirk Reuter

Optoelektronische Materialien und Bauelemente

Dirk Reuter
Telefon:
+49 5251 60-5842
Büro:
P8.2.12
Web:

Die Universität der Informationsgesellschaft