Einbettung von Erklärvideos im Physikunterricht

Seit der Einführung partizipativer Videoportale ist auch das Angebot an Videos gestiegen, die physikalische Sachverhalte erklären. Diese werden sowohl von Lernenden als auch von Lehrkräften genutzt und gewinnen so ebenfalls im Kontext des Physikunterrichts an Relevanz. Die bisherige Forschung zum Lernen mit Erklärvideos deutet darauf hin, dass hauptsächlich die Fakten gelernt werden, die so auch im Video präsentiert werden. Um auch ein stärker vernetztes und nachhaltiges Konzeptwissen zu erwerben, kann es aus konstruktivistischer Perspektive nicht ausreichen, ein Erklärvideo einfach nur anzuschauen.

Dieses Projekt widmet sich der Frage, wie das Lernen mit Erklärvideos effektiver gelingen kann und welchen Beitrag eine geeignete Einbettung durch Lernaufgaben dabei leistet.

Es wird vermutet, dass das Schauen eines Erklärvideos zunächst zu Faktenwissen führt und erst durch die selbstständige Bearbeitung in einer Lernaufgabe Konzeptwissen erreicht wird, das dann flexibel einsetzbar und nachhaltig ist. Zudem wird angenommen, dass die Aufgabenbearbeitung auch Auswirkungen auf die sogenannte „Verstehensillusion" hat, also den Eindruck, einen Sachverhalt verstanden zu haben, obwohl dies objektiv betrachtet nicht der Fall ist.
Um zu evaluieren, wie effektiv aus Erklärvideos gelernt werden kann, ist es das Ziel des Projekts herauszufinden, ob und welche Art von Lernaufgaben im Anschluss an ein Erklärvideos den Erwerb von konzeptuellem Wissen fördern.

Dazu wurde eine experimentelle Laborstudie im Prä-Posttest-Design mit Follow-up Test durchgeführt. Es wurde ein etwa siebenminütiges Video nach Qualitätskriterien erstellt, welches den Energiebegriff auf Mittelstufenniveau erläutert. Zusätzlich wurden zwei verschiedene Lernaufgaben entwickelt mit deren Hilfe vertieft mit dem Video gearbeitet wird. Diese Aufgaben unterscheiden sich im Abstraktionsgrad in Bezug auf das Video.
In einem nächsten Schritt soll die Studie mit einer überarbeiteten Aufgabe erneut durchgeführt werden.

Erste Veröffentlichungen

Hörnlein, M., & Kulgemeyer, C. (2022). Wie können Erklärvideos zum Erwerb physikalischen Konzeptwissens beitragen? Poster auf der GDCP-Jahrestagung, Aachen. https://gdcp-ev.de/blog/2022/09/08/wie-koennen-erklaervideos-zum-erwerb-physikalischen-konzeptwissens-beitragen/

Hörnlein, M., & Kulgemeyer, C. (2023). “Aus Erklärvideos lernt man nur oberflächlich” - oder erwirbt man auch Konzeptwissen? H. Van Vorst, Ed. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP). https://gdcp-ev.de/wp-content/uploads/securepdfs/2023/05/P084_Hoernlein.pdf

Madeleine Hörnlein

Didaktik der Physik

Raum J6.142
Universität Paderborn
Warburger Str. 100
33098 Paderborn