Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

Foto: Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

|

Nachruf: Oliver Dyra

Mit großer Bestürzung hat das Department Physik die Nachricht über den Tod von Oliver Dyra zur Kenntnis genommen.

Herr Dyra war Student im Masterstudiengang Physik und stand kurz vor dem Beginn seiner Abschlussarbeit. Zuvor hatte er erfolgreich den Bachelorstudiengang Physik absolviert und seine Bachelorarbeit zum Thema „Selbstenergie und Bandstruktur des spinpolarisierten homogenen Elektronengases mit Elektron-Magnon-Kopplung“ in der Arbeitsgruppe Vielteilchentheorie angefertigt. Darin verband er sein Interesse an theoretischen Zusammenhängen mit Programmierkenntnissen, die er während des Studiums erworben hatte, um neuartige Näherungen für elektronische Bandstrukturen in Computersimulationen für ausgewählte Modellsysteme zu testen. Als er seine Bachelorurkunde auf der Fakultätsfeier im November 2021 offiziell in Empfang nahm, zeigte er sich zu Recht stolz auf das Erreichte.

Herr Dyra bleibt seinen Kommilitonen sowie den Dozentinnen und Dozenten als ein interessierter und engagierter Student in Erinnerung, der sein Studium auch unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Pandemie zielstrebig weiterverfolgte und noch viele Pläne für die Zukunft hatte. Umso bedauerlicher ist es, dass er nun Ende Dezember nach kurzer Krankheit mit schwerem Verlauf viel zu früh verstarb.

Das Department Physik spricht allen, die Oliver Dyra kannten und ihm nahestanden, besonders seinen Angehörigen, aufrichtige Anteilnahme und tiefes Beileid zu diesem schmerzlichen Verlust aus.

Die Universität der Informationsgesellschaft