Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

Foto: Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

Anmeldung zu Masterarbeit/Vorbereitungsmodulen

(nur PO v4, ab WS17/18)

1. Struktur der Masterarbeit

Die Masterarbeit (in der Prüfungsordnung „Forschungsphase“) besteht aus drei Modulen:

  • Vorbereitung: Theorie (15CP)
  • Vorbereitung: Methodik (15CP)
  • Masterarbeit (30CP)
    Dieses Modul beinhaltet:
    • Die schriftliche Ausarbeitung (“Masterarbeit”).
    • Das Kolloquium zur Masterarbeit (“Verteidigung”).

2. Voraussetzungen für die Anmeldung

  • Vorbereitung: Theorie
    • Quantenmechanik II bestanden.
    • Mindestens 48CP erworben.
  • Vorbereitung: Methodik
    • Quantenmechanik II bestanden.
    • Mindestens 48CP erworben.
  • Masterarbeit
    • “Vorbereitung: Theorie” erfolgreich abgeschlossen.
    • “Vorbereitung: Methodik” erfolgreich abgeschlossen.

3. Prüfungsformen

  • Vorbereitungsmodule
    • Die Vorbereitungsmodule werden in der Regel mit einem Vortrag über die Einarbeitungsphase abgeschlossen.
    • Die Vorträge für “Vorbereitung: Theorie” und “Vorbereitung: Methodik” können dabei auch an einem Termin zusammengefasst werden.
  • Masterarbeit
    • Schriftliche Ausarbeitung (Umfang i.d.R. 40-80 Seiten).
    • Mündliche Verteidigung inkl. Prüfungsgespräch (45-60min).

4. Themenfindung, Wahl der*des Betreuerin*Betreuers

Wichtig:

  • Finden Sie vor der Anmeldung zu den Vorbereitungsmodulen eine*n Betreuer*in und sprechen Sie das Thema und die Bearbeitungszeit ab!
  • Wenn Sie sich zu den Vorbereitungsmodulen angemeldet haben, teilen Sie dies dem*der Betreuer*in mit! Der*die Betreuer*in erhält keine separate Nachricht über die Anmeldung!

5. Fristen und Termine für die Anmeldung

  • Vorbereitungsmodule
    • Die Vorbereitungsmodule werden sowohl im Sommer- als auch im Wintersemester angeboten.
    • Wichtig: Die Anmeldefristen entsprechen den regulären Fristen zur Veranstaltungsanmeldung in PAUL. Achten Sie darauf, die Fristen einzuhalten.
    • Die Vorbereitungsmodule werden parallel belegt und dauern ein Semester (sechs Monate).
  • Masterarbeit
    • Die Anmeldung zur Masterarbeit kann jederzeit erfolgen, nachdem die Vorbereitungsmodule erfolgreich abgeschlossen sind.
    • In der Regel wird die Masterarbeit unmittelbar nach Abschluss der Module angemeldet.
    • Die Anmeldung erfolgt über das Formular in PAUL, das vom Betreuer und vom Vorsitzenden des Prüfungsausschusses unterschrieben wird.
    • Der*die Zweitgutachter*in sollte separat gefragt werden, ob er/sie bereit ist, das Gutachten zu übernehmen. Eine Unterschrift auf dem Formular ist nicht notwendig.
    • Die Bearbeitungszeit der Masterarbeit beträgt fünf Monate.

6. Anmeldung in PAUL

  • Die Anmeldung der Masterarbeit erfolgt in PAUL unter "Anträge".
  • Nach dem "Abschicken" der Anmeldung werden die Zulassungsvoraussetzungen überprüft.
  • Wenn diese vorliegen, wird das Antragsformular in PAUL unter "Dokumente" zur Verfügung gestellt.

7. Bewertung der Arbeit Verlängerung

  • Verlängerung auf Antrag beim Prüfungsausschuss um maximal vier Wochen (Krankheit) bzw. acht Wochen (andere Gründe).
  • Die Bewertung der schriftlichen Arbeit erfolgt innerhalb von vier Wochen nach Abgabe der Arbeit.
  • Die mündliche Verteidigung findet spätestens sechs Wochen nach Abgabe der Arbeit statt.

als Flussdiagramm

Kontakt

Prof. Dr. Cedrik Meier

Department Physik

Vorsitzender Prüfungsausschuss

Cedrik Meier
Telefon:
+49 5251 60-2672
Fax:
+49 5251 60-3603
Büro:
A1.220

Sprechzeiten:

Dienstags, 13.00h – 14.00h oder nach Vereinbarung.

→ Am 24.7. und am 31.7. entfällt die Sprechstunde.
Nutzen Sie bitte in dieser Zeit die unten angegebene E-Mail-Adresse.

Außerhalb der Sprechzeiten:
Bitte schicken Sie eine E-Mail an: cedrik.meier@uni-paderborn.de.
Verwenden Sie dabei bitte Ihren... mehr

Die Universität der Informationsgesellschaft