Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English

Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

Photo: Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hinsichtlich der Anfertigung und/oder Verwendung von Foto-, Video- und/oder Audioaufnahmen gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Departments Physik

Stand: 05.2021

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hinsichtlich der Anfertigung und/oder Verwendung von Foto-, Video- und/oder Audioaufnahmen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Departments Physik der Universität Paderborn. Damit kommt die Universität Paderborn ihren Informationspflichten gemäß Art. 13der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DS-GVO) nach. Hinsichtlich der im Folgenden verwendeten Begriffe, bspw. „personenbezogene Daten“, „Verarbeitung“, „Verantwortlicher“ etc., wird auf die Definitionen in Art. 4 der DS-GVO verwiesen.

1. Namen und Kontaktdaten

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hinsichtlich der Anfertigung und/oder Verwendung von Foto-, Video- und/oder Audioaufnahmen ist die Universität Paderborn, eine vom Land NRW getragene, rechtsfähige Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird durch die Präsidentin Prof. Dr. Birgitt Riegraf vertreten.

1.1 Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Universität Paderborn

Warburger Str. 100

33098 Paderborn

05251 / 60 – 0

www.uni-paderborn.de

1.2 Ansprechpartner*in für das Anfertigen und/oder Verwenden der Aufnahmen

Dr. Marc Sacher

05251 / 60 - 2736

physik(at)uni-paderborn.de

www.physik.uni-paderborn.de

1.3 Kontaktdaten der*des Datenschutzbeauftragten

Die*den behördliche*n Datenschutzbeauftragte*n der Universität Paderborn erreichen Sie postalisch unter der oben angegebenen Adresse des Verantwortlichen oder wie folgt:

datenschutz(at)uni-paderborn.de

05251 / 60 – 4444

www.uni-paderborn.de/datenschutz/

2. Datenkategorie/n, Zweck/e und Rechtsgrundlage/n der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Folgende Daten/Datenkategorien werden zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit verarbeitet:

  • Foto- und/oder Video-Aufnahme/n (Portraits, Gruppenfotos, Aufnahmen während einer Aktion, ggf. auch als bewegte Bilder mit Tonaufnahme)
  • personenbezogene Daten (Titel, Vor- und Nachname, E-Mailadresse sowie Informationen zur individuellen Durchführung des Experiments und/oder O-Töne, aus denen sich ggf. weitere personenbezogene Daten ergeben können)

Diese Daten werden auf zentralen universitären Datenspeichern mit der Absicht gespeichert, sie zum Beispiel für folgende Zwecke zu verwenden:

  • Veröffentlichung in Printprodukten, z. B. Flyern, Zeitschriften, Büchern
  • Veröffentlichung in Onlinemedien, z. B. Webauftritt der Universität (uni-paderborn.de)
  • Veröffentlichung in sozialen Medien wie z. B. Facebook, Twitter, Instagram und
    Youtube
  • Veröffentlichung in bislang unbekannten Medienformen
  • Weitergabe an Streamingdienste, TV und Radio
  • Weitergabe an Tageszeitungen und Onlineredaktionen
  • Stehen Personen im Mittelpunkt der Berichterstattung ist auch beabsichtigt, die weiteren gespeicherten Daten wie z. B. Titel, Vor- und Nachname zu nennen.

Hierfür kann eine Nachbearbeitung der Aufnahmen mittels Bild- und Videosoftware erfolgen, so dass beispielsweise mündliche Aussagen aus dem ursprünglichen Kontext gelöst werden.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist eine von Ihnen erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO bzw. Art. 88 DS-GVO i. V. m. § 18 Abs. 1 DSG NRW (Anfertigung der Aufnahme/n)) und gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO bzw. Ar. 88 DS-GVO i. V. m. § 18 Abs. 1 DSG NRW bzw. § 22 KUG (Verwendung der Aufnahme/n). Die Verarbeitung der o. g. weiteren personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO.

3. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Die von Ihnen angefertigte/n und/oder bestehenden Aufnahme/n werden wie im Folgenden beschrieben weitergegeben:

  • Mitarbeiter der Universität Paderborn und angestellte Studierende des Departments Physik erhalten zwecks Bearbeitung Zugang zu den Daten.
  • Zur Erstellung von Printprodukten werden Ihre Aufnahmen an Dienstleister (bspw. Agenturen und Druckereien) weitergegeben.
  • Zur Erstellung von Fernsehbeiträgen werden Ihre Aufnahmen an TV-Produktionsfirmen weitergegeben.
  • Ihre Aufnahmen können zudem für Social-Media-Kanäle verwendet und somit den Firmen nutzbar gemacht werden.

Sofern technische Dienstleister Zugang zu personenbezogenen Daten erhalten, geschieht dies auf Grundlage eines Vertrags gemäß Art. 28 DS-GVO, falls dieser einschlägig ist.

Für Datenverarbeitungen, die mit anderen Verantwortlichen stattfinden, geschieht dies im Bedarfsfall auf Grundlage einer Vereinbarung gemäß Art. 26 DS-GVO und einer damit verbundenen Gewährleistung weiterer Informationspflichten.

In Einzelfällen kann eine Offenlegung personenbezogener Daten auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis erfolgen, zum Beispiel eine Übermittlung an Strafverfolgungsbehörden zur Aufklärung von Straftaten im Rahmen der Regelungen der Strafprozessordnung (StPO) oder zwecks Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen bei Urheberrechtsverletzungen.

4. Datenübermittlung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb der EU

Bei der Nutzung von sozialen Medien (Facebook, Youtube, …) werden Ihre Daten ggf. auch an Länder außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums und assoziierter Länder übermittelt.

Das müssen Sie allerdings noch wissen, wenn Ihre Aufnahmen im Internet zugänglich gemacht werden:

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass bei jeder Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet weltweit von jedermann auf die personenbezogenen Daten – auch mit Hilfe von Suchmaschinen (bspw. Google) – zugegriffen werden kann. Auf diese Weise können Persönlichkeitsprofile erstellt werden, indem diese Daten mit weiteren im Internet über Sie verfügbaren Daten verknüpft werden. Ebenso können die Daten von Dritten auf diese Weise zu anderen Zwecken genutzt werden, ohne dass wir darauf vollständigen Einfluss haben. Archivfunktionen von Suchmaschinen (siehe bspw. www.archive.org) ermöglichen gegebenenfalls auch dann noch einen Zugriff auf die Daten, wenn sie aus den oben genannten Internet-Angeboten der Hochschule bereits entfernt oder geändert wurden.

Mit der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb des Internets können auch Daten in Länder außerhalb der EU übertragen und dort ggf. für nicht bekannte Zwecke gespeichert und genutzt werden. Es kann sein, dass in dem Empfängerland die Datenschutzgesetze oder -regelungen oder deren Anwendung ein schlechteres Schutzniveau haben als in der EU und Sie dort nicht Ihre Rechte geltend machen können.

Es werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums und assoziierter Länder übermittelt (kein „Drittlandtransfer“). Sofern dies erforderlich sein sollte, informieren wir Sie gesondert.

Social Plugins und/oder Soziale Medien

Das Webangebot der Universität Paderborn verwendet keine direkten Einbindungen von Social Plugins (bspw. Like-Buttons) sozialer Netzwerke, z. B. Facebook oder Twitter. Somit werden beim Aufruf der Webseiten keine Daten an externe soziale Netzwerke übermittelt. 

Erst wenn Sie Icons/Symbole/Links der sozialen Netzwerke auf den Webseiten der Universität Paderborn anklicken und die darüber verlinkten Seiten aufrufen, verlassen Sie die Webseiten, die sich in der Verantwortung der Universität Paderborn befinden, und es erfolgen Aufrufe externer Webseiten entsprechend den Bedingungen des jeweiligen Anbieters / sozialen Netzwerks.

5. Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Die oben beschriebenen Aufnahmen von Ihnen werden vorbehaltlich Ihres Widerrufs der Einwilligung so lange zweckgebunden gespeichert, bis sie archivarisch keine Relevanz mehr aufweisen.

Gegebenenfalls werden die Unterlagen vom Universitätsarchiv übernommen und dort in der Regel unbegrenzt aufbewahrt.

6. Betroffenenrechte

Sie können als betroffene Person jederzeit die Ihnen durch die DS-GVO gewährten Rechte geltend machen; diese sind:

  • das Recht auf Auskunft, ob und welche Daten von Ihnen verarbeitet werden nach Maßgabe des Art. 15 DS-GVO; § 12 DSG NRW;
  • das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung der Sie betreffenden Daten zu verlangen nach Maßgabe des Art. 16 DS-GVO;
  • das Recht auf Löschung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 17 DS-GVO; § 10 DSG NRW
  • das Recht, nach Maßgabe des Art. 18 DS-GVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen;
  • das Recht auf Datenübertragung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 20 DS-GVO.

7. Widerruflichkeit Ihrer Einwilligung

Die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer oben beschriebenen Foto-, Video- und/oder Audioaufnahmen kann jederzeit ganz oder teilweise ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO). Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen dürfen Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet werden, es sei denn, es besteht auch eine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (Art. 17 Abs. 1 lit. b) DS-GVO). Möchten Sie Ihre Einwilligung ganz oder teilweise widerrufen, genügt eine E-Mail an: physik(at)uni-paderborn.de.

8. Recht auf Beschwerde

Sie haben über die genannten Rechte hinaus das Recht, eine Beschwerde bei der datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 DS-GVO), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt; zum Beispiel bei der für die Hochschule zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2 - 4, 40213 Düsseldorf, 0211/38424-0, poststelle(at)ldi.nrw.de

The University for the Information Society